Ich bin ein Textabschnitt. Klickenss Sie hier, um Ihren eigenen Text hinzuzufügen und mich zu bearbeiten.

Fröhling lett sien blages Band
Wedder flattern dörch de Lüfte;
Söte, wollbekannte Düfte
Striepen ahnungsvull dat Land.
Vijöölken drömen all,
Willen balde kamen.
- Hork, vun fiern een liesing Harpenschall!
Fröhling, ja du büst 't!
Di heww ick vernamen!

 

 

Original:

Er ist's

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte;
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land.
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen.
- Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist's!
Dich hab ich vernommen

Miene Texte betrecken sich up Volksgood. Ick heww väl von dat upschräben, wat  bi uns all Generationen lang vertellt un sungen worden is. De Märchen, Diertgeschichten un Sagen heww ick sülwst in uns' pommersch Platt  oewerdragen, deelwies körter . (Süllt ick Copyrights verletzt hebben, bitte bi mi mellen! ) Alles Volksgut können Sie verwenden und für Ihre Zwecke vervielfältigen.

Ausnahme: Meine eigenen Texte. Die sind urheberechtlich geschützt. Da brauchen Sie meine Zustimmung. Selbiges gilt für meine Fotos. Meine Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Vielen Dank an publicdomainvectors.org  für die kostenlose Bereitstellung der Bilddateien.

Impressum:
Betreiber der Webseite: Karin Albrecht
Str. der Einheit 13 , 17379 Wilhelmsburg

E-Mail:   albk@gmx.net